Quo vadis Europa

GEDANKENMOMENTE

Der Krieg in der Ukraine offenbart, was anderswo versteckter ist. Die USA und Russland teilen sich den Kuchen der politischen Machtbereiche neu. Beide Seiten versuchen nach Kräften ihren Einfluss zu erhöhen. Zumeist dezent mit diplomatischen Mitteln, aber auch, bei fehlender Gefügigkeit des zu Überzeugenden, mit wirtschaftlichen Drohungen. In letzter Konsequenz sind sowohl die USA als auch Russland bereit mit militärischen Optionen zu spielen.

Die Länder die entweder wirtschaftlich, oder militärisch bereits in Abhängigkeit, von einem der beiden Großen stehen, haben keine Wahl mehr. Aber Europa ist noch politisch einflussreich, als auch wirtschaftlich stark genug, um bezüglich seiner zukünftigen strategischen Ausrichtung, eine eigene Entscheidung zu treffen und es wird sie treffen müssen. Natürlich wird eine solche Entscheidung nicht folgenlos bleiben und den Unmut einer Seite hervorrufen. Aufgrund der zu erwartenden Konsequenzen, wird noch versucht eine solche Entscheidung hinaus zu zögern, aber das wird nicht ewig möglich sein. Zu sehr drängen sowohl…

Ursprünglichen Post anzeigen 487 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s